EINFACH.SEIN

Um einfach zu sein braucht es gar nichts.
Und doch wieder so viel.

Versuche mal nicht zu sein… 🙂

Und doch scheint es eine Art Sterben zu geben,
ein Loslassen all dessen, was du bisher für richtig und wichtig befunden hast
und sogar all dessen wofür du dich bisher gehalten hast.

Um einfach zu sein, braucht es nichts.

Na ja vielleicht hilft eine Art Öffnung, eine Bereitschaft
alles hereinzulassen was du bisher ausgesperrt und negiert, verurteilt,… hast.
Denn alles was draußen bleibt, ruft danach eingelassen zu werden,
denn Einfach.Sein lässt alles sein… einfach weil es IST (wie es ist).

Alles. Wirklich Alles!
Und alles ist nichts!
(ah … herrlich langsam gefallen mir diese paradoxen Aussagen ;.))

Um einfach zu sein, braucht es das Erkennen wer du wirklich bist.
Einfach.Sein lässt alles Sein.
Nicht mal das … sondern es IST einfach.
Alles. Wirklich alles.

Einfach.Sein ist für mich Liebe.Sein
Und Liebe kann nix ausgrenzen.
Ja die menschliche Liebe schon.
Die allumfassende Liebe,
das Selbst,
das Sein selbst,
umarmt alles,
nein nicht mal das,
es IST das alles.

Kavitha – 2017