ERWACHEN

… wenn ich dir etwas wünschen würde, dann wäre es ERWACHEN.ERLEUCHTUNG.
Erkennen wer du wirklich bist. Ausstieg aus dem Leid.
Nenne es wie du magst.

Es beginnt mit einem „kiss of God“
Einer mega Erfahrung, in der du völlig losgelöst und in tiefer Freude und Stille bist.

Es mag beginnen mit einem Leiden,
einer Trennung, einer Depression
oder sogar aus tiefempfundener Freude und Liebe.

Plötzlich erfährst du dich völlig neu.
Die Farben scheinen heller zu leuchten als bisher.
Die Menschen sind keine Feinde mehr, sondern alle sind deine Familie.
Die Probleme scheinen klein und nichtig.
Du bist tief verbunden mit der Natur.
Liebst jeden Vogel, jede Ameise, ja sogar jede Spinne.
Du bist ausgestiegen aus Bewertungen, aus schwarz und weiß.
Bist gelandet an einem Ort wo alles sein darf.
Bist mehr Beobachter als Mitspieler.

Nach dem „kiss of God“ ist ein Prozess in Gang gesetzt,
der nicht mehr umzukehren ist.
Du hast dich wieder gefühlt wie damals als Kind.
Leicht. Unbeschwert. Offen. Frei. Fröhlich. Verbunden.

Anfangs mag es noch Anstrengung brauchen,
damit du dran bleibst.
Meditation, Lesen spiritueller Bücher, Chanten, spirituelle Reisen & Seminare.
Das Alte ist so stark.
Versucht dich im Alten gefangen zu halten.
Lehnt das Neue ab.
Verurteilt es.

Doch etwas in dir, weiß es besser.
Es ist stärker als das Alte.
Es lässt dich dran bleiben.
Es erinnert dich ständig wieder.
An diese unbändige Freude und Lebenslust.
An das Staunen.

Und immer mehr, wird dein Alltag zu deiner Meditation.
Du erfährst die Stille in jedem Augenblick.
Hin und wieder scheinst du dich wieder im Alten verloren zu haben. Doch nichts kann diesen Prozess mehr aufhalten.

Deine Umstände scheinen sich gegen dich zu richten.
Die Situationen werden immer enger.
Doch du weißt und fühlst:
ICH BIN GETRAGEN.
Getragen von etwas was größer ist, als ich.

Mehr und mehr kannst du dich entspannen.
Dich in dich selbst hineinentspannen.
Erwachen ist nicht etwas für besonders spirituelle Menschen,
nur für Gurus oder so.
Nein es ist dein NATÜRLICHER ZUSTAND.

Irgendwie haben wir verlernt, diesen wahr zu nehmen und für wahr zu nehmen.
Der Weg des Erwachens ist nicht ein Vorgang des Neu-Lernens und der Anspannung, sondern ein Verlernen. Ein Entspannen.
Etwa so wie wenn du äonenlang etwas in deiner Hand festgehalten hättest und dich schon so dran gewöhnt hättest,
dass die jetzt der Vorgang des Entspannens als etwas Unnatürliches vorkommen mag.

In Wahrheit ist es dein Heimkommen,
deine Rückkehr in deinen ursprünglichen Zustand.

ICH BIN.

Die Phasen des Loslassens, der Reinigung mögen nicht angenehm sein, doch mehr und mehr kannst du dich auch in solchen Phasen entspannen.

Du vertraust.

Es geht dabei nicht um ein Ziel.
Um etwas was du im Außen erreichen kannst.
Es ist mehr ein Wiederentdecken von etwas,
was nie verloren war.

Verbunden mit Freude, Dankbarkeit, Stille, Frieden.

Doch der ist jenseits dessen, was du dir jetzt vorstellen kannst.
Darum was ich dir wünsche würde, wäre ERWACHEN.

Kavitha – 2019

.