HINGABE – ERWACHEN – FREIHEIT

Irgendwann kommt der Punkt der Hingabe.​..​

​Das ist jener Zeitpunkt, wo du alles was du willst und dir wünschst = das was der Verstand dir ​einredet, dass es wichtig/notwendig/wünschenswert ist​…endlich​ j​ener Kraft ​hingibst,​die alles erschaffen hat und immer wieder erschafft.​..​

Du kannst ​diese Kraft nennen wie du willst.​..​

Zu diesem Zeitpunkt wurde nämlich erkannt, dass du nie etwas  selber getan/erschaffen hast.​…​

Und das ist entgegen der Vorstellung des Verstandes, das was du innerlich ohnehin weißt und fühlst und wonach du dich in Wahrheit so sehr sehnst und was dich weitersuchen hat lassen… 

Das ist das, was dir den langersehnte Frieden beschert… 

Nur gibt es dich dann nicht mehr… Das ist für mich Erwachen… 

Das Paradoxe ist, dass du suchst und suchst und suchst… 

Die große Liebe, den Traumjob, Heilung.. 

Und du glaubst, du könntest etwas dafür tun​..​.

Und du kannst es ja augenscheinlich auch​,​ weil es gibt dann ja die Momente der Heilung, der großen Liebe etc. 

Dann bringst du das was du dafür getan hast in Zusammenhang mit dem Ergebnis… 

Ursache u​n​​d Wirkung… 

Was aber wenn es Ursache und Wirkung gar nicht gibt… 

Was wäre dann? Lass dies für einen Moment mal zu. Es gibt keinen Zusammenhang… 

Dann kannst du endlich ​entspannen und bist frei… 

Kavitha – 2019