wenn…ja wenn…

… das Unerträgliche erträglich ist,
das Verletzende nicht verletzt,

Wenn das Störende nicht stört,
und das Angstmachende Liebe zulässt.

Wenn das Ausweglose den Weg zeigt,
und das Unbegreifliche begreifbar ist.

Wenn das Dunkel licht ist,
und die Hoffnungslosigkeit Hoffnung schenkt.

Wenn Sturheit Öffnung bringt,
und die Ruhelosigkeit Ruhe schenkt.

Wenn das Unklare klar ist,
das Schmerzende nicht schmerzt.

Wenn der Unwille Wollen schenkt,
und das Getrennte vereint…

… dann ist das Unmögliche möglich!

Kavitha ~ 2018