EIN LEBEN IN FÜLLE

Angenommen du würdest erkennen, dass du gar nicht existierst.
Angenommen du würdest sehen, dass du nur eine Hülle bist für das, was wirklich ist.
Angenommen du würdest dich nicht mehr so wichtig nehmen wie bisher.
Wie wäre dann das Leben für dich wie für alle um dich herum?
Leichter, glücklicher, zufriedener?

Wenn du beginnst du erkennen, dass du gar nicht existierst
Wenn du beginnst zu fühlen, dass dieses Theaterstück ein Theaterstück des Lebens ist,
welches das Leben geschrieben hat,
welches das Leben dirigiert und nicht du…
Wie würdest du dich fühlen?

Was wäre, wenn es eine höhere Macht gäbe,
die all dies hier dirigiert
die all dies hier initiiert
die all dein Leben lenkt und leitet.

Was wäre, wenn du
dich dieser Macht endlich hingäbest
wenn du aufhören würdest
zu wissen
zu kämpfen
zu wollen.

Wäre dann nicht alles viel reibungsloser?
Wäre dann nicht alles viel glücklicher?
Wäre dann nicht alles viel deutlicher und klarer?

Wenn du nur noch beobachtest
was in dir und um dich herum geschieht
egal ob du handelst
oder ob du still bleibst.
Wenn alles in die Ordnung gebracht werden würde
egal ob du tust
oder ob du nicht tust
Wenn du dich einlässt auf diesen Ritt
auf diese Führung
auf diese Macht
dann erwacht eine Kraft
sie ist die Kraft des Lebens
die Kraft der Liebe

Ein Leben in Fülle wäre das!
Ein Leben in Liebe wäre das!
Ein Leben in Verwandlung wäre das!

Kavitha – 2015