… in deine wahre Natur geht über die Frage: „Wer bin ich?“

Der Verstand hat die Fragen. Du als reines Bewusstsein hat diese Fragen nicht. Dort ist nur Stille, weite Offenheit. Da gibt es kein Problem. Da braucht es keine Lösung. Da gibt es dich nicht. Also wer sollte Fragen stellen.

Mit „Wer bin ich“ gibst du dem Verstand eine Aufgabe. Eine Beschäftigung. Zielgerichtet darauf herauszufinden wer oder was diese Frage stellt. Somit bleibst du bei dir und in dir und suchst nicht mehr im Außen. 

Je öfter du dies tust, desto schneller kommst du in den Zustand der deine wahre Natur ist!

Selbst-Realisation – geht NUR über das kleine Ich, über das Ich, das diese Frage stellt. Das kleine Ich ist der Eintritt in das große Ich, bis erkannt wird, dass beides dasselbe es ist. Und es nie anders war.

In der Tat es ist so einfach!

Kavitha – 2020

Comments are closed