Was ist das einzige was du mit Sicherheit weißt?
Was ist mit Sicherheit IMMER bei dir?
Was begleitet dich durch alle Zeit, durch alle Phasen deines Lebens.

Was ist das?

Es ist das Gefühl zu sein.
Ich BIN.

Prüfe es nach! Erinnere dich:.
Was auch immer du erlebst, welch Glück, welch Traurigkeit.
Es ist immer das Ich, das dies erfährt.
Diese Ich-Bin-Gefühl ist immer da.

Nichts kann sein, wenn du nicht bist, oder?
Wenn du morgens aufwachst,
siehst du die Sonne oder den wolkenbehangenen Himmel.
Wer sieht das?
Ich.

Oder es rattern die Gedanken,
du überlegst dir,
was heute alles ansteht
Wer erfährt das?
Ich.

Wenn du nicht bist,
wie z.B. im Tiefchlaf ist da keine Sonne,
sind da keine Sorgen
keine Fragen.
Da ist nichts.

Darum sagen die Weisen:
„Alles ist, WEIL Ich BIN.“

Darum ist die einzige Quelle,
das einzige worum es geht
dieses Ich.

Klingt jetzt ziemlich egoistisch, oder
Ja und Nein.
Es ist die einzige Quelle,
die einzige Möglichkeit
um darüber hinauszugehen.

Es ist der einzige Ausgangspunkt für alles.
Also was auch immer du erfährst,
was auch immer du gerade zu wissen meinst,
es ist immer dieses Ich,
das dies weiß und erfährt.
Dies ist die einzige Konstante in deinem Leben.

Menschen kommen und gehen.
Jobs kommen und gehen.
Urlaube kommen und vergehen.
Alles vergeht.
Außer dem Gefühl zu sein.
Dies ist deine Quelle.
Dies ist dein Ursprung.

Ich bin.

Punkt.

Nichts mehr.

Und wenn du weiter gehst
und dem Rat der Weisen aus dem Osten folgst,
dann bleibst du immer mehr in diesem Gefühl von Ich bin.
Und irgendwann erkennst du,
dass es dich als Person gar nicht gibt,
nie gegeben hat und nie geben wird.

Was ist es dann?

Wer bin ich dann?

Anfangs, wenn du dir die Frage stellst:
„Wer bin ich?“
kommen interessante Antworten.
Antworten wie – ein Frau, eine Mutter, eine Tochter….
oder noch weiter – eine Blume, dieser Baum, eine Gießkanne…
oder noch weiter – Gott, das Universum

Doch all diese Antworten,
können niemals das sein,
was du bist.
Sie sind Hirngespinste.
Vorstellungen.
Ideen.

Warum nicht?

Weil es da immer noch ein Ich gibt,
dass dies erfährt.

Erst wenn du ganz darin aufgegangen bist,
kann es erfahren werden,
doch dann stellt sich die Frage nicht mehr.

Also WER BIN ICH?

Kavitha – 2018

Comments are closed

Wir verwenden cookies. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Cookies settings