Das einzige was dich tagtäglich kontrolliert, ist dein Verstand.
Er ist die einzig wahre Bedrohung.
Er verstellt dir die Sicht.
Er hält dich in Schach.
Damit du dich nicht selbst erkennst, und endlich zur Ruhe kommst, hält er dich ständig auf Trab.
Er redet dir Dinge ein, die so nicht da sind und erschafft somit eine Wirklichkeit, die so nicht existiert.
Was er bekämpft, sind seine eigenen Geschöpfe.

Und all das findet in dir statt!

Es ist der Verstand der begrenzt, der beschränkt, der verhindert, dich in Schach hält.
Die Realität ist offen, weit, frei, unbegrenzt.

Es ist so wichtig, diesen Irrsinn zu durchschauen und wirklich zu sehen und zu fühlen.
Denn dann bist du außerhalb und er kann nicht mehr mit der Schlitten fahren.

Wann wirst du es erkennen, fühlen?

Wann wirst du aufhören ihm zu folgen?

Nichts im Außen könnte dich je so kontrollieren, wie es dein Verstand tut.
Nichts im Außen könnte dich so sehr beschränken, wie es dein Verstand tut.
Nichts im Außen ist bedrohlicher für deinen inneren Frieden, als dein Verstand.

Kavitha – 2021

Comments are closed

Wir verwenden cookies. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Cookies settings