Dies ist eine sehr, sehr erdende Meditation.
Sie schafft eine Verbindung zwischen Himmel und Erde.

Stelle dich aufrecht hin.
Am besten in der Natur irgendwo.
Beobachte deinen Atem.
Du musst ihn dazu nicht verändern.
Beobachte ihn einfach nur.
Sei mit deiner Aufmerksamkeit ganz da.

Nun fühle wie aus deinen Fußsohlen viele breite Wurzeln in die Erde hinunter führen. Sie gehen immer tiefer und tiefer. Und sie breiten sich aus. Sie gehen so tief, bis zum Erdmittelpunkt. Dort verankerst du dich.

Dann fühle wie eine Verbindung zum Himmel entsteht.
Zum Universum. Von deinem Scheitelpunkt aufwärts entsteht eine tiefe Verbindung. Verankere dich dort.

Nun fühle dein Herz.
Jetzt kann der Atem tiefer werden.
Du atmest bewusst Erdenergie ein,
ziehst sie hinauf bis in dein Herz.
Und atmest sie über dein Herz und deinen Scheitelpunkt hinaus in das Universum. Mach das ein paar Mal. Bis es ganz selbstverständlich wird.

Dann fühlst du wieder in dein Herz.
Nun atmest du bewusst die Energie des Universum über deinen Scheitelpunkt tief in dein Herz ein. Und über dein Herz hinunter in die Erde. Mach dies auch ein paar Mal.

Dann kannst du die beiden verbinden.
Du atmest gleichzeitig Erdenergie ein und aus.
Und die Energie des Universums ein und aus.
Mach das einige Male.

So bist du gut verbunden mit der Erde und hast auch eine gute Verbindung zum Himmel.

AHO

Kavitha – 2020

Comments are closed

Wir verwenden cookies. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Cookies settings