Der Verstand wechselt seine Standpunkte.
Oder er hält stur dran fest.
Er bildet sich seine Meinung aus all den Informationen, die er erhält.
Welche Meinung er sich bildet, hängt von den Konditionierungen ab.
Von den Prägungen – vor allem aus der Kindheit.
Und das glaubt er dann.

Doch ist dies immer nur ein Teil der Wahrheit.
Denn die kann er nicht erfassen.
Und trotzdem hält er daran fest.
Verteidigt sie bis aufs Blut.

Mensch denkt er hat ein Recht auf etwas.
Mensch glaubt, er muss sich für irgendetwas einsetzen und sogar auf die Barrikaden steigen.
Doch dies hat nichts mit der Realität zu tun.
Eher etwas mit der Vergangenheit oder der Zukunft.
Meist geht es eher darum etwas in der Zukunft zu vermeiden.
Zum Beispiel die Angst vor Jobverlust. Vor Krankheit. Vor Veränderung im Allgemeinen.
Oder Mensch nimmt eine bestimmte Position ein,
um endlich das zu erleben/erfüllen, was in der Kindheit nicht geklappt hat.

Mensch beruft sich dann auf sein Recht.
Auf seine Meinungsfreiheit.
Auf sein Recht auf … was auch immer.

Doch all dies findet nur im Verstand statt.
Und hat nichts mit der Realität zu tun,
auch wenn es so, so real erscheint.

Drum hüte dich vor dem Mind Game.

Durchschaue, was er dir anzubieten hat.
Und bleibe präsent.
Sei ganz da.

Zerschmettere alle Zukunftsängste und Vergangenheitsbewältigung.
Denn dies gehört alles zum Mind Game.

Das was es wirklich zu erkennen gilt,
was es wirklich zu durchschauen gilt,
was dein größtes Glück sein könnte,
gerade jetzt,
ist es dich als das zu erfahren was du bist.
Was du immer schon warst.
Und immer sein wirst.
Und zwar völlig unberührt von dem welches Theaterstück in der sog. Realität gerade aufgeführt wird.

Das ist DIE Chance.
Willst du sie nutzen?

Kavitha – 2020

Comments are closed